Tante Germaine

Ein Konzert mit Ausschweifungen Akin Schertenleib, Gesang & Danielle Witschi, Klavier und Toypiano

Mit Augenzwinkern,viel Gefühl und einem leicht ironischen Blick auf die Gefühlswelten und Rollen der Frau, vermischen wir musikalisch Zeiten, Stile und Formen nach Lust und Laune, stöbern in Klischees, suchen nach Wahrem und begegnen dem Widersprüchlichen. Den in allen Zeiten wiederkehrenden und sich gleichenden Frauenthemen spüren wir nach und geben ihnen weiten musikalischen Raum. Barocke Klänge prallen auf Schlager der 20er Jahre, ein spanischer Fandango stimmt auf einen schwermütigen Fado ein oder eine ironische Vertonung eines Textes von Nora Gomringer reibt sich an einem Klassiker von Erroll Garner. Mit Stimme, Klavier, Toypiano und weiteren Klingern spielen wir uns lustvoll durch vier Jahrhunderte und flechten Episoden aus Begegnungen mit der Grosstante Germaine aus Neuchâtel ein, die zu allen Zeiten nie das getan hat, was man eigentlich von ihr erwartete…und so zu einem ungewöhnlichen Leben in einer von Regeln und Traditionen geprägten Zeit fand.

Aufführungen

So 17.01.2016 17.00 Uhr Mühledorf SO
S0 24.01.2016  17.00 Uhr Pauluskirche Olten
Sa 27.02.2016 18.00 Uhr Stimmwerk Zurlindenstrasse 229 Zürich
So 06.03.2016  11.00 Uhr Second Hand Neuf Solothurn
So 15.01.2017 17.00 Uhr Bachtelen Grenchen

 

 

 

 

  • germaine 00
  • germaine 01
  • germaine 02
  • germaine 03
  • germaine 04
  • germaine 05
  • germaine 06
  • germaine 07
  • germaine 08
  • germaine 09
  • germaine 10
  • germaine 11
  • germaine 12
  • germaine 00
  • germaine 01
  • germaine 02
  • germaine 03
  • germaine 04
  • germaine 05
  • germaine 06
  • germaine 07
  • germaine 08
  • germaine 09
  • germaine 10
  • germaine 11
  • germaine 12

© Fotos Urs Amiet und Göpf Bergweger

Download Pressebilder: 1_sw   2_sw   3_farbig  4_farbig

Hörprobe